Die evangelische Kirchengemeinde Elberfeld-Südstadt besteht aus zwei Kirchen, der Christus- und der Johanneskirche. Um die Einigkeit und den Zusammenhalt im Logo zu zeigen, wurden beide Kirchen auf die Silhouetten reduziert und vereint.

Im Zuge der Umsetzung des Corporate Designs entstanden neben der modernen, aber schlichten Geschäftsausstattung und den dazu passenden Notizblöcken ein neuer Internetauftritt, Plakatserien und der neue Gemeindebrief. Die neue Internetadresse der Gemeinde wurde zum Südstadtweb und sowohl inhaltlich als auch visuell neu konzipiert.

Um alle Gemeindemitglieder über die vielfältigen Veranstaltungsreihen informieren zu können und das neue Erscheinungsbild stärker nach außen zu transportieren, wurde bei der Werbung in erster Linie auf Druckerzeugnisse gesetzt. Die neuen Veranstaltungsplakate zeichnen sich durch großflächige Bildern und einer markanten Schrift aus, wirken modern und zeitgemäß. Zur Veranstaltungsreihe „Offene Abende“ wurde ein zusätzliches Veranstaltungsheft mit Informationen entwickelt, das an Gemeindemitglieder versendet und in öffentlichen Institutionen ausgelegt wird.

Der alte Gemeindebrief wurde zu einem modernen, ansprechenden Magazin mit dem neuen Namen „Südstadtbrief“, der die Einheit beider Kirchen auf regionaler Ebene nochmals unterstreicht. In enger redaktioneller Zusammenarbeit mit der Kirche sind mittlerweile einige Südstadtbriefe entstanden und haben ihren Weg in viele Haushalte der Gemeinde gefunden.

Kunde: Evangelische Kirchengemeinde Elberfeld-Südstadt
Job: Corporate Design, Konzeption und Gestaltung des Gemeindebriefs